HERZLICH WILLKOMMEN

Pfarrer Stefan R. Fischer

auf der Website der Kirchengemeinde Hirschau im Tal der Weißen Erde um den Monte Kaolino

Ein paar Klicks und es finden sich alle wichtigen Informationen rund um "Evangelisch in Hirschau". 
Veranstaltungen, Gottesdienstzeiten, Kontaktdaten und Vieles mehr. 

Auch Berichte, was sich im Gemeindeleben getan hat, finden Sie unten. 

Vielleicht motiviert diese Seite ja nach einem digitalen auch zu einem ganz analogen Besuch.
Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen, die Sie hier entnehmen und Sie interessieren!

Viel Spaß beim Entdecken und Stöbern.
Ihr

Fischer
Pfarrer Stefan R. Fischer

 

 

 

 

 

TAGESLOSUNG

Ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dir helfe.
Jeremia 30,11
Paulus schreibt:  Bei meinem ersten Verhör stand mir niemand bei, sondern sie verließen mich alle. Es sei ihnen nicht zugerechnet. Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich.
2.Timotheus 4,16-17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

NÄCHSTER GOTTESDIENST

So, 27.9. 9:30 Uhr
Pfarrer Stefan R. Fischer
Hirschau Gustav-Adolf-Gedächtnis-Kirche Hirschau
So, 4.10. 9:30 Uhr
Pfarrer Stefan R. Fischer
Hirschau Gustav-Adolf-Gedächtnis-Kirche Hirschau
AKTUELLES

Schon im letzten Gemeindebrief wurde es angekündigt: Es steht eine größere Baumaßnahme an der mitlerweile 88 Jahre alten Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Hirschau an.

Die Dachziegel sind stark korrrodiert. Aber auch kein Wunder: Es ist noch die erste Eindeckung aus den Dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Immer wieder waren Dachziegel herabgefallen. Es musste sogar schon der Kirchplatz gesperrt werden.

Die Dachrinnen sind kaputt und die Glocke quitscht fast so laut, wie sie klingt.

Eine Krankheit bestimmt derzeit den Alltag. Nur derzeit? "Leben wir in einer Gesundheitsdiktatur, in der Gesundheit das höchste Gut ist?", fragt Elisabeth Hurth im neuen Gemeindebrief. Alle aktuellen Themen und Termine finden sich in der neuen Broschüre.
Gemeindehaussanierung
Bildrechte: Pfarramt

Die kleine Modernisierung des Gemeindehauses ist losgegangen. Mit dem Kirchgeld 2019 bekommt der große Saal (wie versprochen) neue Lampen und einen neuen Anstrich. Auch der verkratzte Boden wird geschliffen und geölt.

Heute waren Elektriker am Werkeln. Die Seitenleuchten wurden getauscht und blenden nun nicht mehr. Die Innentüren haben einen neuen Anstrich bekommen und auch die Garderobe neue, modernere Bügel. 

Nächste Woche folgen Deckenleuchten, dann kann weiter gemalert werden.