TAUFE

Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.

Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes 

und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Mt 28,18-20)

Kanne

Als Kirche taufen wir, weil Jesus es selbst in Auftrag gegeben hat. Die Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche und Gottes Ja zum Leben das er geschaffen hat. Dem Täufling wird dabei dreimal Wasser über den Kopf gegossen, während der Pfarrer spricht: "Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes." 

Der Theologe Wolfgang Leyk formuliert es so: Die Taufe ist keine Bedingung für Gottes Liebe, sie ist viel mehr ein Liebesbeweis Gottes an die Menschen. In Deutschland hat sich die Kleinkindtaufe eingebürgert. Sie soll zum Ausdruck bringen, dass Gottes sich uns zuwendet, ohne dies an eine Bedingung zu knüpfen. Für die Taufe ist man aber nie zu alt. Taufen finden üblicherweise am Sonntagmorgen in oder nach dem Hauptgottesdienst statt. Wenn Sie eine Taufe vollzogen haben möchten, melden Sie sich gerne im Pfarramt
Bei einem persönlichen Taufgespräch können organisatorische Fragen geklärt und persönliche Wünsche besprochen werden, damit die Taufe ein einmaliges und unvergessenes Fest wird.

 


HINWEIS: Am 4.Juli 2020 wird es ein großes Tauffest am ehemaligen Landesgartenschaugelände geben, bei dem die Kirchengemeinden der Region Amberg/Hirschau im Anschluss zu einem großen gemeinsamen Fest einladen. Vielleicht wäre das eine Alternative?


 


 


WAS BENÖTIGT WIRD

  • Eine Patin oder ein Paten.
  • Einen Taufspruch aus der Bibel. 
  • Eine Taufkerze. Im Gottesdienst wird sie an der Osterkerze entzündet.
  • Ein ausgefülltes Anmeldeformular. Sie finden es am Seitenende.

 


GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Bei der Auswahl der musikalischen Gestaltung der Feier.
  • Das Anfertigen einer ganz persönlichen Taufkerze und die Auswahl eines Taufspruch als Segenswort und Lebensbegleiter.
  • Eine schöne Idee ist es, wenn Paten, Familienmitglieder oder Eltern Fürbitten sprechen.
  • Für individuelle Wünsche ist Raum.

 

 

DOWNLOAD

Die Anmeldung zur Taufe können Sie bequem digital am PC ausfüllen, per Email zusenden und dann bei Taufgespräch unterschreiben.

Anregungen zu möglichen Taufsprüchen.

Rahmenbedingungen und Gebühren, die der Kirchenvorstand festgesetzt hat.